Sonntag, 19. Februar 2017

7 Sachen Sonntag

Mein Tag in 7 Bildern - wie viele andere gezeigt bei GrinseStern.

Heute alles wie in Watte gepackt und von Nebel umhüllt. Deshalb die Fotos heute mehr als unscharf !!! Erklärung folgt !!!!


Meine Gewinne versorgt. Richtig verstanden. Wir waren nun zwei Tage hintereinander auf einem Ball - und hatten ganz viel Glück mit den Tombolapreisen. Dies ist einer davon. Heute ist alles etwas langsamer und ruhiger - da der Schlafentzug (Schlafen gehen zwischen 3 und 4 - zwei Mal hintereinander - dafür bin ich eindeutig nicht geschaffen) seine Wirkung zeigt. Das wird eine tolle Arbeitswoche!


Unser Mädi ist heute auf Schikurs gefahren. War auch übermüdet, da es für sie ebenfalls der erste Landjugendball war.


Das passiert, wenn der Teig doch etwas zu viel wird. Bisher habe ich immer dieses Rezept in genau dieser Masse in genau dieser Menge in genau dieser Form gebacken und es war alles in Ordnung. Aber heute ist halt ein besonderer Tag.


Mich mit glasierten Papayastücken beglückt - war auch in einem Tombola-Geschenkskorb enthalten.


Die einzige wirkliche Arbeitsaktion des heutigen Tages. Ein Regal für meine Blumentöpfe aufgebaut und unter Mithilfe aller eingeräumt, da der Platz, wo sie bisher gestanden haben, für andere Dinge benötigt wird.


Den Wurm gefüttert. Eine Runde beim Nuvem(Novum?)-Schal dauert mittlerweile doch ganz schön lange und wenn das Ding einfach so daliegt, sieht es gruslig gefräßig aus.


Mein heutiger Leistungsplatz: Sofa mit Decke vor dem Fernseher (Schirennen und Biathlon gesehen).

Restlicher Abend: Blogs lesen und fernsehen - mehr ist heute kognitiv und physisch nicht möglich

Sonntag, 12. Februar 2017

7 Sachen Sonntag

Mein Tag in 7 Bildern (zwei von gestern eingeschummelt - kein schlechtes Gewissen deswegen !!!!). Mehr davon bei GrinseStern.

Letzter Tag der Ferien. Morgen beginnt der Alltag. Obwohl ich mir zuhause genug Arbeit finde, und ich sehr glücklich bin zuhause, freue ich mich auch wieder, wenn etwas Regelmäßigkeit einkehrt.

 
Die LILA Weste ist fertig. Ich weiß nicht genau, welches Problem mein Fotoapparat hat, aber ich schwöre, dass die Weste leuchtendes Lila (wie Austria Wien) hat. Hab hier versucht Raglanärmel mit V-Ausschnitt zu mischen - wenig bis gar nicht gelungen. Wird wahrscheinlich nochmal aufgetrennt ...
 
 
Der Fein-Schnürlsamtrock in hellem Grau ist endlich fertig. Mittlerweile auch gebügelt und toll.
 
 
Darüber gleich das Sorgenkind. Habe mir das Shirt gekauft, nicht bedacht, dass ich rückenfrei gar nicht tragen möchte, deshalb ...
 
 
... eine Lösung gesucht und auch ganz passabel gefunden. Bin zufrieden.
 
 
Für eine liebe Freundin eine Weste upgecycelt (ist das jetzt richtig konjugiert? upcyceln - upcycelte - upgecycelt. Das ist ein Kreuz mit den denglischen Wörtern !!!).
 
 
Post zusammengestellt. Wir haben noch einige Kuverts, deren Klebeflächen nicht mehr halten. Mit (quietschbuntem) Isolierband geklebt - nicht gehalten - mit Tesakrepp drüber. Passt!
 
 
Mit Faschingsdeko hab ich es  nicht so. Deshalb heute die Frühlingskiste hergeräumt. Macht mich aber auch irgendwie nicht so glücklich. Vielleicht stolpere ich über irgendwelchen tollen neuen Ideen.
 
Restlicher Abend: lesen, stricken, Posts gucken ...

Sonntag, 29. Januar 2017

7 Sachen Sonntag

Mein Tag in 7 Bildern - mehr zu sehen bei GrinseStern.

 
Frühstück - frisch gepresster Orangensaft, ein Stück Zitronen-Ribiselkuchen. Sieht super gut aus und schmeckt auch so - könnt ihr ihn sehen? Nicht? :)
 
 
Gestern war ich bei einem Malkurs: Expressive Landschaftsmalerei. Hier meine Ergebnisse. 2 Bilder. Das ist unser Garten in expressionistischen Farben.
 
 
Die Erlaufklause in kreativen Farben - dieses Bild leuchtet "in echt" wirklich toll. Jedes Bild ist fast einen Meter groß - deshalb weiß ich noch nicht, wo diese Ungetüme hingehangen werden. 
 
 
Nachmittags-Spielchen: Jolly (Rummy)
 
 
Strickteile gespannt. Die Weste nimmt Formen an.
 
 
Dieses Ungetüm mit vier Nadeln wird ein Nuvem Tuch von Martina Behm. Ich freu mich wirklich darauf.
 
 
Die neue Türdeko aufgehängt - Laubsägeholzreste wurden endlich verarbeitet.
 
Restlicher Abend: Ballkleid für meine Große finden - zum Eintanzen und für später. Lesen. Stricken.

Sonntag, 22. Januar 2017

7 Sachen Sonntag

Mein Tag in 7 Bildern
 
Gesammelt bei GrinseStern.

 
JA! MEINES !! MEINES !!! War am Freitag Nachmittag auf einem Kurs zum Weidenflechten. Dieses Körberl Dieser Korb ist entstanden. Er ist fast 50 cm hoch und so schön (fürs erste Mal) und ich war die einzige Teilnehmerin, die es zeitlich bis zum Henkel geschafft hat. Am Samstag dachte ich, dass mir die Finger abfallen, weil alles so weh getan hat. Aber ich flechte sicher bestimmt mal wieder was. Jetzt weiß ich, wie ich die Weiden verarbeiten muss und wann. Und: ICH BIN WIRKLICH STOLZ DARAUF !!!!
 
 
Für die Schule zusammengepackt. Werken mit den Kleinen steht morgen am Programm.
 
 
Dafür hab ich am Dienstag dann mehrere Klassen Musik - hier: Akkord: Aufbau und Verwendung.
 
 
Die Dirndlbluse meines Lieblings von einem unschönen Fleck befreit - in einigen Wochen geht's zum Landjugendball damit.
 
 
Mein Bastelkammerl wieder aufgeräumt, weil das mit dem Durchgehen-Können nur mehr ein Gerücht war.
 
 
Über die Strickanleitung gestolpert und zur Hand genommen. Sollte ich jemals mit der lila Weste fertig werden, weiß ich schon das nächste Projekt  ;)
 
 
Das ist war meine Jause - Schokopudding. Darauf hatte ich schon die ganze Woche Lust und heute endlich Zeit dafür.
 
Restlicher Abend: Blogs schauen, stricken, Taxi für die Kiddies spielen
 
Schöne Woche allerseits!

Sonntag, 15. Januar 2017

7 Sachen Sonntag

Mein heutiger Tag in 7 Bildern - gesammelt bei GrinseStern.

 
Aufgrund der Vogelgrippe-Stallpflicht können unsere Hennen nun eine Party feiern. In ihrem Partyzelt. Ich habe zwar nicht die Angst, dass unsere Hennen an Vogelgrippe erkranken - aber vor einer Anzeige (plus Strafe) ist man nicht gefeit. Deshalb ist der Auslauf bis auf weiteres auf das Partyzelt beschränkt. War noch am Dachboden. Hat eine kaputte Plane auf einer Seite - das ist nun der Eingang. Was man nicht alles tut für das liebe Federvieh.
 
 
Eierschalen zerdrückt und zum Trocknen zur Heizung gestellt. Werden danach wieder den Hennen verfüttert. Kalkzufuhr für neue Eier.
 
 
Eislaufschuhe für die Kiddies durchprobiert. Diese Woche benötigen alle welche für die Schule. Gott-sei-Dank haben wir ein größeres Depot an Schuhen, die auch irgendwie passen.
 
 
Vitaminzufuhr - Reste aus der Speis müssen zuerst weg.
 
 
Mein Monster-Polster mit einem gehäkelten, einem gestrickten, einem gestickten, einen gewebten und einem applizierten Teil. Augen und Mund sticke ich morgen auf. Das mach ich gerade mit meinen Schülern. Musste das Muster fertigmachen, damit ihre Motivation steigt.
 
 
Dieses Foto gerahmt und aufgehängt. Im Büro. Dort brauche ich die Sonne wirklich.
 
 
Heute wird endlich der erste Ärmel fertig.
 
Stricken darf ich aber erst, wenn ich die Statuten des neuen Vereins angepasst habe, zwei Schularbeiten fertiggestellt habe, Jause für alle gezaubert habe, die letzte Wäsche aus der Waschmaschine aufgehängt habe und die Katzen gefüttert sind. Aber dann: stricken.

Sonntag, 8. Januar 2017

7 Sachen Sonntag

Mein Tag in 7 Bildern.
 
 
Morgens um halb sieben - minus 8 Grad, 30 cm Neuschnee
 
 
Weil die Ferien zu Ende gehen, versuche ich natürlich, begonnene Dinge (Socken) zu beenden. Und zu vernähen.
 
 
Meiner Freundin schulde ich noch eine Kaffeetasche. Einzelteile vorbereitet.
 
 
Pizza zum Mittagessen - jeder hat eine bevorzugte Ecke (ohne Schwammerl, ohne Kukuruz, mit allem ...)
 
 
Die fertigen Taschen mit Reißverschluss und Innenfutter.
 
 
Nachmittagsspaziergang im Neuschnee.
 
 
Neues Buch - neues Glück. Bin bei Seite 25 und noch nicht wirklich prickelnd.
 
Mehr davon bei GrinseStern.
 
Restlicher Abend: Stricken (Ärmel der Weste), lesen (obiges Buch), Aufsätze korrigieren (mir freiwillig zugesandte), eine Reihe Hexagone annähen (jeden Tag nur eine Reihe - 45 Min.)

Donnerstag, 5. Januar 2017

Dreieckstuch

Ich hatte das Glück, dieses Jahr ein Weihnachtspaket-Geschenk von GrinseStern zu ergattern. Göttergatte hat es mir aber verboten, vor Weihnachten zu öffnen. Deshalb war dies das erste Packerl unterm Christbaum, welches durchstöbert wurde. Und siehe da. Es wurde ein schönes Dreieckstuch in silber mit Borte. Der Rückseitenstoff ist schwarz (ich habe einen dünneren verwendet, als beigelegen hatte, sonst hätte ich schon einen Hitzeschlag bei der Anprobe erhalten).

Danke liebe GrinseStern!

Ich freu mich wirklich darüber, da ich leidenschaftliche Tuch-Schal-Trägerin bin!!!

Und weil heute Do ist - ab zu RUMS.