Sonntag, 17. September 2017

7 Sachen Sonntag

Obwohl nun bei GrinseStern eingestellt und vorher von Frau Liebe ganz lange gesammelt, zeige ich euch heute nun doch meinen Tag / mein Wochenende in 7 Bildern. Wo es nun weitergeht, werden wir sehen.


Der nächste Winter kommt bestimmt. Gestern Äpfel gepflügt und eingelagert. Das müsste nun eine Zeit lang reichen.


Ausbeute des Samstag-Fernsehabends. Da geht auch wieder ein wenig was weiter. Alle noch vorbereiteten Teile habe ich gestern verarbeitet.


Habe mich bei Lovelybooks registriert. Da kann man sich immer wieder zu Bücher-Leserunden melden, man bekommt die Bücher zugeschickt und schreibt währenddessen immer wieder mit anderen Lesern und im Anschluss eine Rezension auf Lovelybooks und wo man halt so will. Diese Woche habe ich meine ersten beiden Rezensionen verfasst. Hier: Das Wetter hat viele Haare, das Erstlingswerk von Renate Silberer. 11 wirklich emotional tiefgehende Geschichten, die im ersten Moment völlig isoliert voneinander erscheinen und sich, je weiter man vordringt, desto mehr miteinander verknüpfen. Sehr moderner Sprachstil. Sehr tiefgreifende Probleme.


Heute Vormittag das Büro blockiert und endlich einmal die ganzen schnell hingekritzelten Schmierzettel abgearbeitet.


Viele neue Teile produziert. Das dauert jetzt aber wieder, weil ich möchte doch lieber das andere begonnene Projekt (Pullover) zuerst beenden. Ich denke, stricken geht schneller als EPP.


Und weil es heute den ganzen Tag geregnet hat, habe ich auch endlich einiges an der Nähmaschine geschafft. Jetzt ist das blaue Sommerkleid endlich fertig. Ich freu mich wirklich darüber. Zeig ich vielleicht diese Woche noch mal genauer.


Das vor ewigen Zeiten begonnene Reste-Projekt weitergearbeitet und festgestellt, dass 20 Teile doch etwas mickrig sind für eine ganze Decke. Also habe ich noch viiiiieeeele Teile zugeschnitten, die auf den nächsten Regentag warten. Nähen ginge ja eh so schnell. Aber das lästige Schneiden und Bügeln ...

Samstag, 2. September 2017

Aus Alt mach Neu

Schnell vor Schulbeginn, das lang anstehende Projekt "Klaviersessel" noch in Angriff genommen. Zerrissener Sitzbezug und vor allem ständiges Wackeln war ein großes Problem.

Zwei kleine Stunden investiert und siehe da, schöner als neu gekauft.



Ich bin ja immer für reparieren statt neu-kaufen, weil meist wenige Handgriffe und einfache Materialien genügen und schon sieht es meist wesentlich besser aus.


Weil ich kein Kunstleder zuhause hatte, habe ich mich für dunkelbraunen Schnürlsamt entschieden, auch strapazierfähig und sehr angenehm zum Angreifen.

Bin jetzt richtig glücklich darüber, weil es schon lange eine Problem war, darauf zu sitzen, weil das Wackeln (was am Bild ja irgendwie nicht zu sehen ist) schon so schlimm war, dass man ständig das Gefühl hatte, hinunterzukippen.

Sonntag, 27. August 2017

7 Sachen Sonntag - gerne noch zum Finale

Liebe 7-Sachen Freunde! Gerne noch zum Finale - mein Tag in 7 Bildern. Zum letzten Mal gesammelt bei GrinseStern.



In meinem Lieblingsstoffgeschäft wieder einige Restposten mit nach Hause geschleppt. Wir werden sehen, was so entsteht ... Ich kaufe ja nicht nach Programm (Das-wird-eine-Bluse-Stoff und das-wird-ein-T-Shirt-Stoff) sondern einfach "Material okay, Farbe okay, Verarbeitung okay - gekauft!"


Die Amaryllis umgetopft - die neue Saison beginnt nach ihrer Trockenperiode. Dabei auch gleich andere Zimmerpflanzen mit frischer Erde und frischem Topf verwöhnt. Danach war ich schweißgebadet. (Nicht nur im übertragenen Sinne !!!!)


Dieses herzige Buch lese ich gerade. Inhalt mittelmäßig, leichte unterhaltsame Sommerlektüre halt. Aber die Größe ist so herzig. Das Buch ist so groß wie meine Handfläche, hat aber 800 Seiten. Und die sind so dünn wie in der Bibel. So witzig.


Den Garten fürs Essen und fürs Auge geplündert.


Auf besonderen Wunsch - Schwarzwurzelsalat. Hatten wir schon lange nicht mehr. Aber wenn es gewünscht wird, kein Problem. Da isst wenigstens jeder und keiner meckert.


Eine Long-Weste genäht (vorige Woche zugeschnitten). Die Ärmel sind eher 3/4 als lang, aber der Stoff war aus. Es ist ein weicher Woll-Jersey-Stoff. Sehr angenehm zu tragen. Herbst, du kannst kommen!


Den Nachmittag beim Rätselwandertag der Gemeinde verbracht. Da muss man neben Wissensfragen (wann wurde die Kirche das erste Mal beleuchtet ...), allgemeinen Wissensfragen (drei Arbeiter streichen 10 Meter Zaun in 16 Stunden, wie lange brauchen zwei Arbeiter bei 15 Meter Zaun ...) sehr viele Geschicklichkeitsspiele durchstehen, die die wahren Punkte bringen. Da kannst du noch so viel wissen, wenn du bei den Spielen abloost, ist es vorbei. Aber, habe sehr willensstarke Kinder im Team - 3. Platz. War wirklich stolz. Ein voller Essenskorb. Den sieht man hier nicht so gut  und auch bereits geplündert (Schoko, Orangensaft ist schon weg). Pokal. Und viele andere kleinere Dinge (USB-Stick, Post-it mit Werbeaufschrift, Kuli, Leinentasche, 5-m-Maßband ...). Die Kinder freuen sich jedes Jahr darauf und ich ... gehe halt auch mit. War eh recht schön.

Liebe 7-Sonntags-Sachen-Sammler, es war mir eine Ehre. Es hat mich sehr gefreut.


Donnerstag, 17. August 2017

Lange Weste - der Herbst naht

Fertig und seeeehr zufrieden. Die lange Weste ist wesentlich schöner geworden, als ich mir diese zuerst vorgestellt habe.


Das Garn war zwischenzeitlich nicht mein Favorit, erweist sich jedoch im gestrickten Zustand als äußerst angenehm zu tragen (von Online)


Ich habe mich gegen großartige Muster entschieden, weil der Farbverlauf schon sehr dominant ist.


Der nächste Herbst kommt bestimmt und ich freu mich schon auf das Tragen der Weste.

Und weil heute Donnerstag ist - auch bei RUMS gezeigt.

Sonntag, 13. August 2017

7 Sachen Sonntag

Mein unspektakulärer, lazy  Sonntag in 7 Bildern - gesammelt von GrinseStern.


Den Ausschnitt meiner Weste aufgenommen und gestrickt. Es fehlen nur noch wenige Schritte bis zur Fertigstellung.


Im Dschungel - den andere Menschen Hochbeet nennen würden - habe ich zwei Schätze gefunden: ...


... zwei Melonen. Der Samen war schon mehrere Jahre alt und ich dachte, er würde nicht mehr aufgehen, aber siehe da. Unter Gurken- und Zucchini- und Paradeisergestrüpp waren diese beiden hübschen versteckt. Freigelegt. Und hoffe, dass sie noch reifen vor Ende des Sommers. 


Meine Lieblingspflanze gegossen - die dürften auch schön langsam reifen. Geduld ist nicht gerade meine Stärke.


Restmüll entsorgt.


Äpfel gesammelt - morgen in der Früh soll ein Apfelkuchen her.


Den Kampf gegen den Buchsbaumzünsler aufgegeben - im Frühjahr noch mit Pestiziden bekämpft, aber heute den Buchsbaum endgültig den Tod erklärt und abgeschnitten. Die Staude war schon über einen Meter hoch. Da blutet mein Herz.

Restlicher Sonntag - viel lesen, rasten, ein wenig Paper Piecing (eventuell) ...

Donnerstag, 3. August 2017

Sommer/herbst/kleid

Das Kleid ist fertig. Genau nach meinen Vorstellungen - V-Ausschnitt, kurze Ärmel, Wickeloptik, angenehmer Stoff.


Der Schnitt war ursprünglich aus einer alten Burda aus 2001. Von dem ist aber nicht viel übrig geblieben, da ich keine Bindebänder mag und auch eine andere Lösung für den verstürzten Ausschnitt gewählt habe.




Für den heutigen Tag ist es definitiv zu heiß - der Jerseystoff ist doch dicker und wärmer als angenommen, aber für den Herbst denke ich, passt es ganz gut.


Heute fotografiert von meiner Maus, die es wirklich genoss, die Mama im Garten herumzuscheuchen (links drehen, einen Schritt zurück ...).

Heute bei RUMS und das erste Mal auch bei Create in Austria gezeigt.

Sonntag, 30. Juli 2017

7 Sachen Sonntag

Mein (Sams-)Tag in 7 Bildern. Und irgendwie ist alles NEU:


Neuestes Nähprojekt - ein Kleid - noch nicht fertig - aber bald.


Neuestes Hand-Nähprojekt - VIELE Teile zugeschnitten - unten ein kleiner Vorgeschmack.


Neuestes Strickprojekt - Reste verstricken - wird eine neue Decke im Patentmuster - über 400 Maschen sind eine Reihe - ist meine Zwischendurcharbeit. Bei meiner regulären Strickarbeit (Weste) ist der Rücken fast fertig.


Neuestes angekauftes Buch - viele neue Ideen - zum Durchstöbern und Ideen holen ideal.


Neueste Ernte - Zwiebel aus dem Beet geholt und zum Trocknen aufgestellt.



Neuer Schuljahreskalender mit "neuem"
 Paper-Piecing-Muster versehen - so sollen dann alle obigen Teile verarbeitet werden


Neuestes Packerl für meine Schwägerin gemacht - heute (Sonntag) geht's zu ihrer Geburtstagsfeier - deshalb die Bilder fast alle vom Samstag.


Bonusbild:


Beim Bügeln ferngesehen - Mord ist ihr Hobby - alt aber gut - Mrs Fletcher ist halt so richtig ideal zum Bügeln - da stören auch die Streifen des fast kaputten Fernsehers nicht.

Schöne neue Woche! Schaut doch noch bei GrinseStern vorbei!