Sonntag, 19. März 2017

7 Sachen Sonntag

Mein Tag in 7 Bildern - ereignislos, lazy, das richtige nach dieser Woche. Am Dienstag erwischte mich eine ordentliche Unpässlichkeit - Zusammenfassung: Ich musste die ganze Woche nichts kochen und bedurfte auch keinerlei Nahrung. Fertig.

Deshalb heute noch etwas Erholung:

 
Körbchen gewickelt - das bastel ich diese Woche mit den Jüngeren.  Deshalb heute ein Probestück absolviert, damit ich es morgen herzeigen kann. Das wird eh eine Herausforderung, weil die Bastschnüre nicht wirklich stabil halten und sich ständig wieder lockern und etwas aufgehen. Da bin ich ja gespannt, wie die Kiddies das machen !!! Aber das Material hab ich geschenkt bekommen und deshalb keine Klagen !
 
 
Kleine Geldbörsen genäht. Zum Einstecken in die Hosentasche fürs kleine Geld. Jetzt wo der Sommer kommt, brauch ich wieder mehr davon.
 
 
Das dunkelgrüne Shirt fertiggestellt. Es passt mir wie angegossen. Ich freu mich wirklich aufs Anziehen.
 
 
Mich gestärkt und belohnt.
 
 
Neue Runde Hexagone. Es dauert eh noch ewig, bis ich da was herzeigen kann. Aber was soll's.
 
 
Ein Hörbuch, welches ich morgen mit den Großen anhören möchte (Sherlock Holmes - Der Fall der Gloria Scott), aufgearbeitet. Wird anschließend gleich als Arbeitsblatt verarbeitet.
 
 
Mich diese Woche belohnt. Das linke lese ich gerade. Die anderen stehen in Startposition. Freue mich !!
 
Schöne Woche allerseits !!!
Abendprogramm: Arbeitsblatt für morgen, etwas lesen, Hexagone nähen ...
Zu sehen bei GrinseStern

Donnerstag, 9. März 2017

RUMS - Frühling

Endlich habe ich es geschafft!!!

Eigentlich wollte ich das grüne Ungetüm und die Osterdeko schon am Dienstag zeigen - aber da hatten wir kein Telefon und kein Internet. Irgendwer hat unserem Ort das Kabel abgegraben. Aber heute funkt wieder alles richtig. Deshalb:


Osterdeko im Vorhaus - ich habe festgestellt, dass die Eier, die irgendwann einmal ganz viele waren, jährlich weniger werden.


Aber man sieht die einzelnen Kindergarten- und Volksschuljahre der Kinder, wo sie fast jedes Jahr eines gemacht haben.


Dazwischen auch welche von mir.


Als ich endlich alle Maschen abgekettet hatte, habe ich erst erkannt, dass das Ding wirklich 2 m lang ist. Was ich vorher mit 80 cm Nadellänge nicht wirklich feststellen konnte.


Sehr kuschelig und sehr warm. Auch wenn jetzt der Frühling kommt. Dann bleibt es halt bis Herbst liegen.



Es ist auf jeden Fall eine tolle Herausforderung gewesen. Danke, Martina Brehm. Nuvem heißt das gute Stück.

Und somit geht's zu RUMS.

Sonntag, 5. März 2017

7 Sachen Sonntag

Mein Tag in 7 Bildern. Mehr davon bei GrinseStern.

 
Am Vormittag hatten wir nun endlich Gelegenheit zu einem ausgedehnten Spaziergang (mind. 4 km und weiß-nicht-wie-viele Höhenmeter). Obwohl es heute schon sehr frisch und windig war, war das die Belohnung der Woche.
 
 
Natürlich etwas mit nach Hause genommen und in den Osterstrauch gesteckt. Den zeig ich diese Woche bei Creadienstag.
 
 
Einen Gugelhupf gebacken, da der gestern gebackene Kuchen ratz-fatz weg war.
 
 
Ausgiebig Geige geübt. Es wird immer besser. Yes !!!
 
 
Aus einem Frotteereststoff kleine Handtücher genäht, in einem Korb direkt neben dem Waschbecken angeordnet.
 
 
Geflickt und ein Shirt genäht. Wieder gestoppt. Am Ausschnitt müsste ich jetzt trennen, weil da etwas ganz schön schräg geworden ist. Das freut mich aber mit Sicherheit nicht.
 
 
Geschenkte Knöpfe gebadet. Eine Schuhschachtel voll bekommen. Haben aber einen leichten Odeur. Knöpfe bleiben nun in Waschmittelbad und morgen sehen wir weiter.
 
Heute Abend: lesen UND mein grünes Ungetüm abketteln. (Endlich!!!!)

Sonntag, 19. Februar 2017

7 Sachen Sonntag

Mein Tag in 7 Bildern - wie viele andere gezeigt bei GrinseStern.

Heute alles wie in Watte gepackt und von Nebel umhüllt. Deshalb die Fotos heute mehr als unscharf !!! Erklärung folgt !!!!


Meine Gewinne versorgt. Richtig verstanden. Wir waren nun zwei Tage hintereinander auf einem Ball - und hatten ganz viel Glück mit den Tombolapreisen. Dies ist einer davon. Heute ist alles etwas langsamer und ruhiger - da der Schlafentzug (Schlafen gehen zwischen 3 und 4 - zwei Mal hintereinander - dafür bin ich eindeutig nicht geschaffen) seine Wirkung zeigt. Das wird eine tolle Arbeitswoche!


Unser Mädi ist heute auf Schikurs gefahren. War auch übermüdet, da es für sie ebenfalls der erste Landjugendball war.


Das passiert, wenn der Teig doch etwas zu viel wird. Bisher habe ich immer dieses Rezept in genau dieser Masse in genau dieser Menge in genau dieser Form gebacken und es war alles in Ordnung. Aber heute ist halt ein besonderer Tag.


Mich mit glasierten Papayastücken beglückt - war auch in einem Tombola-Geschenkskorb enthalten.


Die einzige wirkliche Arbeitsaktion des heutigen Tages. Ein Regal für meine Blumentöpfe aufgebaut und unter Mithilfe aller eingeräumt, da der Platz, wo sie bisher gestanden haben, für andere Dinge benötigt wird.


Den Wurm gefüttert. Eine Runde beim Nuvem(Novum?)-Schal dauert mittlerweile doch ganz schön lange und wenn das Ding einfach so daliegt, sieht es gruslig gefräßig aus.


Mein heutiger Leistungsplatz: Sofa mit Decke vor dem Fernseher (Schirennen und Biathlon gesehen).

Restlicher Abend: Blogs lesen und fernsehen - mehr ist heute kognitiv und physisch nicht möglich

Sonntag, 12. Februar 2017

7 Sachen Sonntag

Mein Tag in 7 Bildern (zwei von gestern eingeschummelt - kein schlechtes Gewissen deswegen !!!!). Mehr davon bei GrinseStern.

Letzter Tag der Ferien. Morgen beginnt der Alltag. Obwohl ich mir zuhause genug Arbeit finde, und ich sehr glücklich bin zuhause, freue ich mich auch wieder, wenn etwas Regelmäßigkeit einkehrt.

 
Die LILA Weste ist fertig. Ich weiß nicht genau, welches Problem mein Fotoapparat hat, aber ich schwöre, dass die Weste leuchtendes Lila (wie Austria Wien) hat. Hab hier versucht Raglanärmel mit V-Ausschnitt zu mischen - wenig bis gar nicht gelungen. Wird wahrscheinlich nochmal aufgetrennt ...
 
 
Der Fein-Schnürlsamtrock in hellem Grau ist endlich fertig. Mittlerweile auch gebügelt und toll.
 
 
Darüber gleich das Sorgenkind. Habe mir das Shirt gekauft, nicht bedacht, dass ich rückenfrei gar nicht tragen möchte, deshalb ...
 
 
... eine Lösung gesucht und auch ganz passabel gefunden. Bin zufrieden.
 
 
Für eine liebe Freundin eine Weste upgecycelt (ist das jetzt richtig konjugiert? upcyceln - upcycelte - upgecycelt. Das ist ein Kreuz mit den denglischen Wörtern !!!).
 
 
Post zusammengestellt. Wir haben noch einige Kuverts, deren Klebeflächen nicht mehr halten. Mit (quietschbuntem) Isolierband geklebt - nicht gehalten - mit Tesakrepp drüber. Passt!
 
 
Mit Faschingsdeko hab ich es  nicht so. Deshalb heute die Frühlingskiste hergeräumt. Macht mich aber auch irgendwie nicht so glücklich. Vielleicht stolpere ich über irgendwelchen tollen neuen Ideen.
 
Restlicher Abend: lesen, stricken, Posts gucken ...

Sonntag, 29. Januar 2017

7 Sachen Sonntag

Mein Tag in 7 Bildern - mehr zu sehen bei GrinseStern.

 
Frühstück - frisch gepresster Orangensaft, ein Stück Zitronen-Ribiselkuchen. Sieht super gut aus und schmeckt auch so - könnt ihr ihn sehen? Nicht? :)
 
 
Gestern war ich bei einem Malkurs: Expressive Landschaftsmalerei. Hier meine Ergebnisse. 2 Bilder. Das ist unser Garten in expressionistischen Farben.
 
 
Die Erlaufklause in kreativen Farben - dieses Bild leuchtet "in echt" wirklich toll. Jedes Bild ist fast einen Meter groß - deshalb weiß ich noch nicht, wo diese Ungetüme hingehangen werden. 
 
 
Nachmittags-Spielchen: Jolly (Rummy)
 
 
Strickteile gespannt. Die Weste nimmt Formen an.
 
 
Dieses Ungetüm mit vier Nadeln wird ein Nuvem Tuch von Martina Behm. Ich freu mich wirklich darauf.
 
 
Die neue Türdeko aufgehängt - Laubsägeholzreste wurden endlich verarbeitet.
 
Restlicher Abend: Ballkleid für meine Große finden - zum Eintanzen und für später. Lesen. Stricken.

Sonntag, 22. Januar 2017

7 Sachen Sonntag

Mein Tag in 7 Bildern
 
Gesammelt bei GrinseStern.

 
JA! MEINES !! MEINES !!! War am Freitag Nachmittag auf einem Kurs zum Weidenflechten. Dieses Körberl Dieser Korb ist entstanden. Er ist fast 50 cm hoch und so schön (fürs erste Mal) und ich war die einzige Teilnehmerin, die es zeitlich bis zum Henkel geschafft hat. Am Samstag dachte ich, dass mir die Finger abfallen, weil alles so weh getan hat. Aber ich flechte sicher bestimmt mal wieder was. Jetzt weiß ich, wie ich die Weiden verarbeiten muss und wann. Und: ICH BIN WIRKLICH STOLZ DARAUF !!!!
 
 
Für die Schule zusammengepackt. Werken mit den Kleinen steht morgen am Programm.
 
 
Dafür hab ich am Dienstag dann mehrere Klassen Musik - hier: Akkord: Aufbau und Verwendung.
 
 
Die Dirndlbluse meines Lieblings von einem unschönen Fleck befreit - in einigen Wochen geht's zum Landjugendball damit.
 
 
Mein Bastelkammerl wieder aufgeräumt, weil das mit dem Durchgehen-Können nur mehr ein Gerücht war.
 
 
Über die Strickanleitung gestolpert und zur Hand genommen. Sollte ich jemals mit der lila Weste fertig werden, weiß ich schon das nächste Projekt  ;)
 
 
Das ist war meine Jause - Schokopudding. Darauf hatte ich schon die ganze Woche Lust und heute endlich Zeit dafür.
 
Restlicher Abend: Blogs schauen, stricken, Taxi für die Kiddies spielen
 
Schöne Woche allerseits!