Sonntag, 23. September 2012

7 Sachen Sonntag

7 Sachen, die ich heute bearbeitet, bestaunt, genossen habe - nach einer Idee von Frau Liebe.


Die Sterne beginnen bereits zu funkeln.


Geschirrtücher eine Runde Ringelspiel im Trockner spendiert.

Spaziergang im Sonnenschein.



Nach Maroni Ausschau gehalten - wir waren zu früh dran


Wir waren nicht die einzigen Sonnenanbeter.


Einen neuen Loop gestrickt mit Schachermaier Bravo Big Ball.


Einige Kapitel im neuen Buch gelesen.

Freitag, 21. September 2012

Dreieckstuch

Das Dreieckstuch ist fertig. Die Befransung hat fast genauso lange gedauert wie das Stricken. Aber morgen werde ich es gleich ausführen. Zum Schwimmbad und retour. Im Bad werde ich - vernünftigerweise - darauf (ausnahmsweise) verzichten.


Sonntag, 16. September 2012

Sieben Sachen Sonntag

7 Sachen, die ich heute berührt, bearbeitet, betrachtet habe.


Zwei neue Haarnetze, da auch meine zweite Fee zum Ballett geht.


Winterbehandlung der Bienen gegen Varroa


Ausflug in den Wald - einige Fundstücke mit nach Hause genommen


Schwammerl bewundert - hier ein Fliegenpilz


Mit dem Tiger gerauft.


Ein kleines Herbstgesteck fabriziert - ein größeres folgt.


Mein neues Patchworkprojekt - momentan noch etwas unübersichtlich und zu wenig Stoff, deshalb neu arrangiert und umgearbeitet.

Samstag, 15. September 2012

Herbstl'n tuat's

Der Herbst ist da!


Der Himmel zeigt schon Herbst !




Der letzte Sommegruß !

Sonntag, 9. September 2012

7 Sachen Sonntag - Essen, Essen, Essen

7 Sachen, die ich heute betrachtet, bearbeitet und vor allem gegessen habe !!!

Heute dreht sich alles ums Essen, Geburtstagsfeier (nicht die meine!) und alles was dazu gehört.


Vor dem Aufstehen einige Seiten gelesen. Sollte das dezente grüne Markerl jemand auffallen - von der Bücherei geliehen. Ich habe mir wieder vorgenommen, mehr Bücher auszuleihen als zu kaufen, da ich meisten Bücher eh nur ein Mal lese.


Weintrauben zweier wilder Weinstöcke, die bei uns im Garten wachsen - kleine Beeren, aber süß.


Nusskuchen für unser Frühstück gebacken


Einen Alternativ-Blumenstrauß für das Geburtstagskind gebunden - ich kann diese grünen Biomenthol-Zuckerl nicht ausstehen !!!


Kardinalschnitte für die Feier - mein bescheidener Beitrag


Nach der Feier noch Reste des Kuchenbuffets mit Nachhause genommen und teils in die Gefriertruhe gepackt.


Die Sockensaison ist eröffnet !!!


Und jetzt noch ein kleiner Betrag - so als kleine Nachlese zur Feier gedacht. Ich habe das Gedicht aus einem Gedichteband abgeschrieben, Verfasser unbekannt:


An die Verwandten

Jeder Mensch besitzt Verwandte,
manche nah und manche fern.
Nichtverwandte sind Bekannte,
und die hat man nicht so gern.

Ich bin stolz auf meine Sippschaft,
die uns allen wertvoll ist,
ähnlich einer treuen Tippschaft,
die zu tippen nicht vergisst.

Große Worte - kleine Worte,
nehmt sie hin, wie ich sie mein',
und lasst uns an diesem Orte
wieder froh, wie oft schon, sein.

Noch bin ich sehr jung, doch einmal
graut auch mir das erste Haar.
Einmal, sagt man so, ist keinmal.
Ob das stimmt, ist keinem klar.

Später denke ich ans Heute
und empfinde sicherlich:
Die Verwandten sind doch Leute,
die man gerne hat - so wie mich.

Samstag, 1. September 2012

Jeans-Patch

Unser schönes herbstliches Wetter lädt mich ein, im Haus zu arbeiten. Und so habe ich endlich meinen Jeans-Couch-Überwurf beendet. Gesehen habe ich ein derartiges Ding bereits in der ersten Staffel "Unsere kleine Schwester Charlie" und wollte so etwas natürlich gleich selbst haben. "Gleich" bedeutet bei mir: "nur einige Jahre". Es ist etwas windschief geworden, da die mehrfachen Lagen Jeans alles andere als leicht zu nähen waren - vor allem dort, wo sich auch noch Taschen eingemischt haben. Verwendet wird er als neuer Überwurf für unsere Gäste-Schlaf-Couch. Der alte Überwurf war mein erster Patchworkversuch und ist noch schiefer geraten und mittlerweile stellenweise kaputt.



Rückseite und Binding besteht aus einem einfachen grauen Wollstoff. Gefüttert habe ich das Ding nicht, dass es nicht als Decke verwendet wird. Gequiltet habe ich jede zweite Reihe waagrecht und senkrecht, sodass die Rückseite ein normales Gittermuster aufweist.