Donnerstag, 20. Juli 2017

RUMS - T-Shirt aus 0,5 m Jersey

Ich hab's endlich wieder zu RUMS geschafft! Bin ja (noch) immer am Wegarbeiten der gesammelten Reststoffe, dass die endlich weniger werden. Gestern: 0,5 m dunkelblauer, sehr weicher, angenehmer Jerseystoff, der zu einem sommerlichen Shirt wurde. Rest: maginal, nicht der Rede wert.




Das mit dem Selber-Fotografieren ist auch so eine Sache. Habe 20 Fotos von mir gemacht, das ist das einzig herzeigbare.

Schönes Wochenende!

Sonntag, 16. Juli 2017

7 Sachen Sonntag

Mein Tag in 7 Bildern. Gerne hier und bei GrinseStern gezeigt (der ich natürlich einen schönen Urlaub wünsche 😃).



Medaillon-Quilt von Bernina? T-Shirt? Pyjama für die Mäuse? Kleid für mich? Diese Woche komme ich hoffentlich wirklich zum Nähen ... (Bekanntlich stirbt die Hoffnung zuletzt ...)


An unseren Untermietern kann man sich immer erfreuen. Warum wir Polster, Kisterl etc zum Schlafen richten, weiß eigentlich niemand so genau. Ein alter Blumentopf tut es auch.


Nein. Ich habe keine Konditorei. Das habe ich Freitag am Nachmittag fürs Wochenende gebacken. Marillenkuchen ist bereits aus. Apfelstrudel (vorne) ist aus. Vom Gugelhupf gibt es noch zwei, drei Stücke. Morgen backe ich wieder.


Die Ballerina ist im Fertigwerden. Ich werde die Ballerina jetzt doch mit einem färbigen Garn umranden, weil man sie fast nicht sieht. Bin aber ganz zufrieden mit dem restlichen Ergebnis.


Am orangen Gold gefreut und genascht. Die gehören jedoch dem Nachbarn. Bei einem Spaziergang sich auch an diesen Bäumen erfreut. Beim Nachbarn schmeckt's bekanntlich immer besser ...


Vanilleeis mit Schlag und heißen Himbeeren gegessen. Leider war der Gusto schneller als die Kamera.


Die Teebeutel endlich in Plastikdosen sortiert. Ich hatte 11 begonnene Tee-Packungen im Kasten stehen.

Der restliche Abend: stricken, lesen, im Internet flanieren, die Woche verplanen ...

Sonntag, 9. Juli 2017

7 Sachen Sonntag

Nach einige stressigen Wochen habe ich es endlich wieder zu GrinseStern geschafft. Mein Tag in 7 Bildern.


Die deftigen Erträge des Gartens hereingetragen und zu einem Mittagessen (gebackene Zucchini und gebackener Kohlrabi) mit Salat und Petersilerdäpfel verarbeitet - Kommentar meiner Tochter: Ganz schön viel Vegi für ein Mittagessen !!!


Die süßen Erträge des Garten zu einem Ribiseltiramisu verarbeitet. Obwohl ich den Geschmack von Mascarpone nicht so gerne mag, ist das Tiramisu geschmacklich leider sehr gut. Das wirkt sich wieder auf die Waage aus !!!


Ein T-Shirt genäht und meiner Puppe angezogen. T-Shirt Typ: schneller Schnitt. Eine gute Schere und los geht's.


Dafür gesorgt, dass wir in einigen Wochen auch wieder Salat haben - neue Salatpflanzen gesetzt. Müssen nun natürlich viiiieeel gegossen werden, denn Regen ist bei uns weit und breit nicht in Sicht. Da kann man es gar nicht glauben, dass einige Kilometer weiter schwere Unwetter wüten.


Siesta - es ist wirklich ziemlich schwül. Siesta musste deshalb sein.


Abendprogramm: Strickwerk - ganz schön anstrengend, da die Wolle so dünn ist und das Muster vielleicht auch etwas herausfordernd. Neues Buch begonnen: Panic - ein Jugendbuch, aber sehr spannend.


Und: Ständig wollen unsere Flohfänger/Schmutzfinken/Kuschelersätze bespaßt werden. Sobald man den Hof oder den Garten betritt, wuscheln die drei um die Füße herum und geben erst auf, wenn man alle ordentlich durchgekrault hat.