Sonntag, 7. April 2024

Ganzjahresbingo - Erster Zeigetag / Family time

 Der hat mich jetzt völlig überrumpelt ... das erste Quartal ist somit um.

Dieses Wochenende steht ganz im Zeichen von Büroarbeit ...

15 Felder konnte ich bereits ergänzen. Da freue ich mich sehr darüber.


Das 15. Feld habe ich mit Family time belegt. Am Ostermontag wurde aufgetischt.


Gebackenes für 9 Personen. Plus Salate.


Am Nachmittag noch munter gespielt und erschöpft ins Bett gefallen.

Verlinkt bei antetanni.

Montag, 1. April 2024

Jahresprojekte im März

1. Abbau der Stoffvorräte

Im März habe ich mir mal die ganzen Stoffe, die neben der Nähmaschine liegen vorgenommen. Alle einzeln aufgelegt und nachgedacht. Alle diese Stoffe sind aus der Restekiste meines Lieblingshändlers. Das heißt, kein Stoffstück ist länger als 1,5 m, die meisten sind zwischen einem halben und einem ganzen Meter. Alle kosteten fast gar nichts, da ich dafür nur den halben Preis bezahlte.

 

Ich habe danach an allen Stücken ein Zetterl angebracht, was daraus werden könnte. Ob das so bleibt, wird sich zeigen, aber es herrschte zumindest eine Idee.


Das sind die Stoffe, die ich als erstes verarbeiten möchte.


Habe die ersten drei Kleidungsstücke zugeschnitten. Ich verwende kaum fertige Schnittmuster und nehme meist alle Shirts von mir zum Maßnehmen.


Zugeschnitten sind ein Shirt, eine kurze Jerseyhose - beides für Zuhause, denn der Sommer kommt.

Und dann wollte ich aus diesem Stoffstück ein "Ollitagskleid" (ein Kleid für den Alltag = Zuhause) nähen, weil ich im Sommer wirklich gerne kurze Kleider Zuhause trage. Der Stoff reichte wirklich hinten und vorne nicht. Dennoch habe ich versucht, das Kleid herauszuzaubern.


Das sind die Reste der drei Stoffstücke. Das ist schön. Fast nichts mehr da. Was man mit Jerseyresten macht, überlege ich mir nächstes Jahr.


Hier nun die Ergebnisse:




Fazit: 3 Stoffstücke weniger. 3 Kleidungsstücke reicher.


2. Abbau des SuBs

Aufgrund meiner Prüfungen für das begleitende Studium blieb etwas weniger Zeit zum Lesen. Aber dennoch habe ich folgendes geschafft: Ich habe 9 Bücher gelesen. Leider habe ich 12 Bücher dazu gewonnen. Somit habe ich einen Endstand von 90 ungelesenen Büchern.


Für April habe ich mir bereits folgende Bücher zurecht gelegt.


Verlinkt bei der Zitronenfalterin.

Samstag, 30. März 2024

Ganzjahresbingo - Ostern

 Grundsätzlich werkel ich schon jedes Jahr an einer neuen Dekoidee für Ostern. Aber heuer ist es irgendwie nichts mehr geworden. 

Deshalb zeige ich euch heute mein Backwerk für Ostern:



Einer der Hasen hat leider den Kopf verloren. Den armen musste ich gleich aufessen, dass er nicht traurig ist.



Mein 14. Kreuzchen beim Ganzjahresbingo von antetanni.

 
Frohe Ostern euch allen !

Mittwoch, 27. März 2024

1000+Teile raus - Folge 11/2024

 Diese Woche habe ich das Regal mit den gesammelten Schulbüchern und Büchern, die ich in der Schule (manchmal) verwende, durchgenommen. Die meisten davon verwende ich für meinen Unterricht nicht/nicht mehr.

Deshalb habe ich 6 Stück in die Schule mitgenommen. Und weitere 4 entsorgt.

Im März ergibt sich somit folgender Endstand:

242 Dinge verließen unser Haus endgültig - bisher musste ich noch keinem Ding nachweinen.

Verlinkt bei Valomea.

UFO Abbau im März

 Nix fertig, aber überall ein wenig gewerkelt:

grüne Weste:

ca. 40 cm sind gestrickt, bin sehr  zufrieden, die Wolle ist äußerst weich, der Umfang passt nun auch

La Passion:

Viele Hexagone zugeschnitten. Einige gestichelt.

Scrap Quilt:


17 Quadrate sind aus den Reststoffen entstanden. Das könnte ich mir im nächsten Jahr (2025) als Jahresprojekt vorstellen.

Strickdecke: 

Ausgangslage: 🙈 Ich sag' da mal nix dazu. So lag die Decke seit zwei Jahren im Regal. Das sollte eine Strickdecke mit den Quadraten werden, die einfach angestrickt werden.


Mal alles raus geräumt, neu sortiert.

   

Ich hatte ja schon mal gestartet und das Muster ausprobiert, aber ich war damals schon nicht wirklich glücklich. Den Beginn deshalb entsorgt. Im Grunde brauche ich keine weitere Decke. 

Beim Frühjahrsputz ist mir jedoch aufgefallen, dass der Schlauch, den ich im Winter vor die Balkontür lege, schon reichlich ausgebleicht ist und die besten Jahre hinter sich hat. Also reifte der Gedanke, neue Zugluftstopper zu stricken. Nadeln 12. Nehme die ganzen Reste. Immer gleich vier Fäden auf einmal. Das geht ziemlich schnell. Ich kann jedoch nur stricken, wenn mein Mann nicht daneben sitzt, weil er das Geklapper dieser Nadeln extrem laut empfindet... der erste ist fertig. Der für die Doppelbalkontür.


In grün- und blau-Tönen. Ein zweiter in Rottönen entsteht gerade. Der ist jedoch dann für eine einfache Tür - das geht schneller.



Das ist derzeit der Rest in der Schachtel.  Bedeutend weniger. Das ist gut.

Somit habe ich mir ein Feld auf der UFO-Liste bemalt - "Wollreste"... aufgrund der Menge, die noch da ist, könnte ich noch mehrere Felder Wollreste befüllen.


Verlinkt bei Valomea.

Mittwoch, 13. März 2024

1000 Teile raus - Teil 10/2024

 Es stockt etwas - das letzte Wochenende war etwas stressig mit den beiden Prüfungen und der Mithilfe beim Fastensuppenessen.

Es verließen uns dennoch

11 Teile Emailgeschirr von dem gekauften Haus, welches ich nicht wirklich behalten wollte.


22 Bücher über 2 Onlineportale verkauft (verschenkt). Da braucht man sich nicht das große Geld erhoffen - da will ich den Büchern einfach ein zweites Leben schenken.


Verlinkt bei Valomea.

Donnerstag, 7. März 2024

Ganzjahresbingo - Ein neues Projekt starten

 


Na, wer erkennt schon am ersten Bild, was es werden wird ....


Lange bin ich drum herum gegangen und habe mir zig Bilder im Internet angesehen. Aber nun habe ich mich entschlossen, damit zu starten. La Passion von Grits Life.

"Nun zu starten" ist vielleicht etwas übertrieben. Ich habe mir mal die Anleitung besorgt und zurecht gelegt.


Habe mir die passenden Hexagone ausgedruckt. Ja und jetzt wird mal nachgedacht ... ich möchte ja keine Stoffe mehr kaufen, wenn es nicht unbedingt sein muss. Und so will ich versuchen, den Quilt aus den Reststoffen zu fabrizieren. Ich werde mich bemühen, dass es ein Farbkonzept gibt und dennoch aus den Reststoffen meines Lagers entsteht. Es könnte klappen. Vielleicht ist der Randstoff nicht vorhanden, aber für die mittleren Teile müsste ich genug farb-einheitliche Stoffe im Lager haben.


So soll der fertige Quilt nach dem Verarbeiten von über 17000 Hexagonen aussehen. Also für alle Ungeduldigen: Schaut mal in zwei, drei Jahren wieder vorbei!

Ich habe mal Stoffe aus dem Fundus gesucht, die von der Größe und Farbe passen würden. Der Quilt wird bei mir auch in blau gehalten - da habe ich die meisten Stoffe davon. Zusätzlich zu den Stoffen möchte ich zwei, drei alten Hemden in Blautönen dazu verarbeiten.


Die ersten Papierschablonen sind ausgeschnitten. Ca 600 Stück lagern bereits in einer kleinen Schachtel.


Verlinkt bei antetannis Ganzjahresbingo: Ein neues Projekt starten. Es ist mein 13. Kreuzchen in diesem Jahr.


Verlinkt neu bei Stich für Stich ans Ziel, der Linkparty von LintLady, obwohl ich ja noch keinen einzigen Stich getan habe ... aber hoffentlich bald.

Auch bei Creativsalat, da habe ich mich schon lange nicht mehr blicken lassen.

Mittwoch, 6. März 2024

1000+ Teile raus - Teil 9/2024

 Ich startete völlig produktiv in den März ... mit der Abstellkammer ! Darin lagert das Bastelmaterial für meine Schüler. Und unser eigenes Bastelmaterial. Dekomaterial für die Jahreszeiten. Und vieles andere (ein Zelt, Iso-matten, Schlafsäcke, ausrangierte Bilderrahmen ...)

So war die Ausgangslage. Man konnte nur mehr einige wenige Schritte in den Raum machen.

Zwei Stunden später:

Entsorgt wurden:

8 Kartons
1 Tastatur, die den falschen Stecker für unseren Computer hat und ich zum Basteln aufgehoben habe
10 Reisetaschen/Rucksäcke etc, welche schon über 20 Jahre darin lagern und deren Innenleben bereits zerbröckelt
Reste vom Peddingrohrbasteln, welche so verwirrt und verfärbt sind und ich nicht mehr verwenden möchte.

In die Schule gingen:

10 Bogen schwarzes Papier
Material für Tonglocken für 25 Schüler (dh. 25 Tontöpfe, 75 Klangstäbe sind danach weg)


Entsorgt wurden auch 14 Teile Verbandsmaterial, welches unter den Rucksäcken zum Vorschein kam und offen, zerschnitten oder sonstiges war. Die guten Sachen habe ich zu den anderen Verbandsmaterialien getragen.


4 Wörterbücher habe ich schweren Herzens entsorgt. Sie stammen noch aus meiner Schulzeit, aber niemand verwendet sie - es wird gegoogelt, wenn ich ein Wort benötige ...


Mit der Veränderung bin ich maximal zufrieden.

153 Dinge, die nicht ersetzt werden, und ein wenig Kramuri verließ unser Haus.

Verlinkt bei Valomea.

Samstag, 2. März 2024

Ganzjahresbingo - Frühling

 Frühling/Osterdeko ist ins Haus gezogen. Ich bin ja jetzt nicht so der Dekofanatiker, der jede Woche die Deko auswechselt, außerdem habe ich nicht derartig viele freie Flächen, die ich dekorieren könnte. Aber jahreszeitlich anpassen möchte ich die Deko schon. Deshalb heute Bilder meiner vorläufigen Frühjahrsdeko - die kann sich noch verändern, wenn was dazu kommt ...

Frisch aus dem Supermarkt 🙈


Die Ecke beim Esstisch - die bleibt nicht so. Die ist mir zu wenig lebendig.


Überm Küchentisch hängt bei uns eine Lampe, ideal für Hängedeko.


Die Hasen habe ich vor einigen Jahren mit meinen Schülern aus alten Hemden fabriziert. Das waren die Ansichtsexemplare.


Im Vorzimmer. Mein Palmkätzchenbaum ist letztes Jahr eingegangen und der junge hat noch nicht viele Zweige. Deshalb sind die Palmkätzchen heuer stark dezimiert.


Vorm Haus. Da kommt dann noch blühende Deko in Form von Frühlingsblühern dazu.


Beim Aufhängen habe ich bemerkt, dass dem Hasen ein Auge fehlt ... das ist mittlerweile ergänzt.


Leid tut es mir etwas um den Weihnachtsstern, der bisher in der Küche stand und immer noch blühte und halbwegs gesund aussah. Den habe ich umgestellt, das verträgt er wahrscheinlich nicht. 😢


Heute verlinkt:

- als 12. Kreuzchen im Ganzjahresbingo von antetanni - Thema Frühling