Dienstag, 25. Januar 2022

Mosaikkreuz

Vor zwei Jahren beschlossen wir in der Pfarre einen Kreativkreuzweg durchzuführen. Alle Stationen sollten neu gedacht und verwirklicht werden. Da ich im Liturgieausschuss aktiv bin, fand ich diese Idee mega-super-toll! Derartige Projekte faszinieren mich immer.

Leider kam uns damals Corona in die Quere und das Projekt wurde auf Eis gelegt. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben!

Deshalb habe ich nun einige Stationen ergattert.


Die erste davon - Jesus trifft auf die weinenden Frauen - habe ich nun fertig gestellt. Ein alter Spiegel, gemixt mit 2 kg Buntglas auf dem alten Kopfbrett unseres alten Bettes montiert (mit Heißkleber) und verfugt. Ich bin sehr zufrieden. 

Verlinkt bei Creativsalat

Mittwoch, 19. Januar 2022

1000+ Sachen raus - Teil III

 Willkommen zurück! Ja, es geht voran. Ich bin wirklich angespornt, die Abstellkammer zu verkleinern, da ich die Fortschritte sehe und wirklich bemerke. Und da freut man sich auf das Weitermachen.

Der nächste Kasten:


Davon habe ich nicht vieles entsorgt, aber richtig geordnet bzw. umgelegt.


Der Adventkalender mit den Sackerln ist wieder aufgetaucht. Der wurde nun zu den Adventkalendern gestapelt. Ich habe einige wiederbefüllbare Adventkalender, da ich in der Schule jedes Jahr einen anderen verwende und dabei immer wieder abwechsle.


Die Würfel und die Spielfigur wanderten in die Kiste mit den Gesellschaftsspielen (da müsste auch mal entrümpelt werden ... seufz). Die Perle unten links kam in ein Sackerl, das geht an meine Kollegin, die immer irgendwelches Kleinmaterial sucht, welches sie auf Mystery-Schachteln klebt - die sehen wirklich toll aus - ich zeige euch mal ein Foto.


Der Kasten - wesentlich ordentlicher.


In meiner Euphorie gleich den nächsten Kasten geordnet. Das ist der mit der Faschingskleidung. Da wurde auch nur sortiert.


Dieses Quartett mit den schönen Bildern wieder gefunden. Ist aus meiner Kindheit und wirklich stark abgegriffen, aber die Bilder sind so schön, deshalb habe ich es behalten.


Die Weihnachtsdeko auf dem Kasten sortiert. Dieser Teil wurde ausgemistet. Die Sternenkerze wird von meiner Kollegin eingeschmolzen und neu vergossen, den kleinen Sockenanhänger und das eigenartige Englein wanderten in den Müll und das Ungetüm in Cellophan war ein kleiner Spiegel mit einem aufgeklebten Teelicht - der Spiegel wurde neu verwendet - zeige ich unten.


Zwei alte Stenobücher aus meiner Schulzeit entsorgt. Ich kann es noch immer gut lesen (schreibe auch manchmal in Steno). Aber verwenden werde ich die Bücher wirklich nicht mehr.


Drei fast leere Frischehaltefolienrollen in die Speisekammer getragen. Die waren von einem Bastelprojekt noch in meiner Kammer in einer Schachtel.


50 Styropor- und Wattekugeln im Internet verkauft.


Diese Schachtel mit Mosaikmaterial auseinandergenommen. Einen Teil biete ich wieder im Internet an, den Rest werde ich neu sortieren und einordnen.


Second life. Ein alter Spiegel (und das Weihnachtspräsent von oben) und 2 kg Buntglas (aus der Abstellkammer) wurden hier auf ein altes Brett (war vor ein Teil unseres ersten Betts) neu verarbeitet. Es wird eine Station für unseren Kreuzweg (Jesus trifft auf die weinenden Frauen) im März, der dieses Jahr kreativ gestaltet wird. Ich muss alles noch verfugen, bin aber mit dem Zwischenergebnis sehr zufrieden.


Zusammenfassung Woche 3:

raus: 50 Styroporkugeln, 4 Würfeln, 1 Spielfigur, 3 Bücher (gingen in die Schulbücherei), 1 Schürze (wanderte in die Stoffrestekiste), 1 T-Shirt aus der Faschingskiste (alt und verschlissen, Restmüll), 2 Stenobücher (Papiermüll), 3 Rollen Frischhaltefolie (Speisekammer)

rein: 90 m Borte (von der ich aber in den nächsten Monaten mehr als die Hälfte wieder in der Schule benötige).

Ich bin zufrieden. Verlinkt bei Valomea!

Freitag, 14. Januar 2022

Freitagsaufheller

 Heute scheint bei uns endlich die Sonne. Hinaus und gleich ein Streifzug durch den Garten. Das Ergebnis steht nun im Vorhaus.


In der Küche steht noch ein geschenkten Strauß von Montag, der sicher auch noch einige Tage durchhält. 

Verlinkt bei Flower Friday