Sonntag, 28. Juni 2015

7 Sachen Sonntag

7 kurze Einblicke in mein unspektakuläres Wochenende - in diesem Fall ganz im Zeichen der Freiwilligen Feuerwehr und ihrem Fest. Wenn Göttergatte und Kinder bei einem Verein dabei sind, hat man selbst kaum eine Wahl, um sich an den Aktivitäten zu beteiligen ...

 
Dieses Wochenende waren die Bezirksjugendwettkämpfe in unserer Gemeinde, auch für die Jugendgruppen. Das Plakat habe ich am Freitag schnell angefertigt, da die Jugendgruppe erst das zweite Mal bei einem derartigen Bewerb antritt und ein Fanclub nie schaden kann. Der Spruch ist - ich weiß - etwas negativ angehaucht, aber leider der Spruch der Feuerwehrjugend in NÖ.
 
 
Meine Kinder treten mit der Jugendmannschaft bei den Wettbewerben an - hier Sohnemann an der Pumpe.
 
 
Aufstellung zum Staffellauf - Ergebnis: Unsere Jugendgruppe erreichte den 2. Platz - mit mehr Glück als Training und Können ...
 
 
Unser Mittagessen besteht nun wieder ganz aus Gartenernte.
 
 
Auch die Großen hatten ihre Bezirkswettbewerbe bei uns. Hier direkt mein Schatz. Die Mannschaft erreichte den ersten Platz - durch viel Routine. Mein Schätzchen trainiert bereits das 30. Jahr in dieser Gruppe !! Nächste Woche bei den Landeswettkämpfen treten sie das letzte Mal ein, weil einer der Gruppe das Alterslimit des Antritts erreicht hat. Ein bisschen wehmütig sind die Männer schon.
 
 
Unzählige Male irgendwelche T-Shirts gebügelt und täglich wieder welche gewaschen.
 
 
Zwischen FF-Fest und Regenschüben die Ribisel geerntet und eingefroren.

Kommentare:

  1. Wow, na, da war ja schwer was los!
    Ich hatte das Mäuslein ja bis jetzt immer für deine Tochter gehalten, aber wenn es da seit 30 Jahren trainiert, muss es doch eher dein Mann sein?
    LG
    Centi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, Mäuslein ist eh grundsätzlich meine jüngste Tochter. Aber heute - weil so nervös vor dem Wettbewerb, hab ich unwillkürlich das Wort für meinen Schatz benutzt. Danke für den Hinweis, werde das sofort korrigieren !!!

      Löschen
  2. herzliche Gratulation an deine Männer für die Siege,
    ich wünsche dir noch einen gemütlichen Sonntagsausklang
    Hermine

    AntwortenLöschen
  3. Glückwunsch an die erfolgreichen Feuerwehrmänner in der Familie!!!
    Und zwischen Anfeuern, Mittagessen richten und Shirts waschen und bügeln hast du fleißiges Bienchen sogar noch die Johannisbeeren geerntet ... Toll!!!
    Jetzt wünsche ich , das dein Sonntag ruhig ausklingt... ;-)
    LG Doris von wiesennaht

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht nach einem tollen und trotzdem anstrengenden Wochenende aus...ich schliess mich Doris an respekt für
    alles was du geschafft hast...

    Ich wünsche Dir einen ruhigen Rest-Sonntag...
    liebe Grüsse
    merlina

    AntwortenLöschen
  5. Ribisel sind Johannisbeeren? Das ist ja ein putziges Wort dafür! :-)

    Eurer Mittagessen sah ja lecker aus. So Gemüse aus eigenem Anbau ist bestimmt was tolles.

    AntwortenLöschen
  6. Ich hab genau 3 Ribisel Beeren am Strauch :S
    Toller Bewerb :) Gratuliere :)
    GLG, Geraldine

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht ja nach einem tollen Wochenende aus.
    Die Gartenernte ist ja toll. Das hätte ich auch gerne...
    Schöne Woche
    LG Jessi

    AntwortenLöschen
  8. Sieht nach einem schönen Sonntag aus! Und Glückwunsch an die Feuerwehrmänner! :-)
    Einen guten Start in die Woche wünscht das Cocolinchen!

    AntwortenLöschen