Montag, 19. April 2021

Aufräumen und reparieren

 Dieses diesige und nasskalte Wetter hat mich heute aus dem Garten vertrieben und ins Nähzimmer verschlagen. So habe ich mal etwas aufgeräumt und Stapel verräumt. Und auch einige schnelle Reparaturen durchgeführt. Ich sammle neben der Nähmaschine Reparaturarbeiten, zu verarbeitende Stoffe, Ideen, Fehlschläge ...


Bei der Weste war hier die Taschennaht etwas aufgerissen. Ich ziehe die aber wirklich gerne an, weil sie a) sehr bequem ist und b) ich die Farbe so gerne mag.


Einmal Farbe umgesteckt und schon war das Loch verschwunden.


In der Hosentasche meines Liebsten klaffte ein riesiges Loch. Auch wenn er die Hose nicht für den Sonntagsbesuch verwendet, möchte er seine Autoschlüssel in der Tasche wissen.


Da der Stoff aufgrund des oftmaligen Waschens schon sehr dünn und brüchig war, habe ich einen größeren, stabileren Flecken darunter gesteppt. Das hält nun wieder einige Tage.


Der Saum beim T-Shirt meiner Tochter hatte sich gelöst.


Neue Farbe, neues Glück. Es ist wieder einsatzbereit.

So wurde der Stapel Reparaturwäsche schnell erledigt.

Das gestreifte Kleid, welches am oberen Bild zu sehen war, habe ich wieder in den Kasten gehängt, da ich noch keine zufriedenstellende Lösung habe: Es ist ein Wickelkleid und der Ausschnitt öffnet sich bei jeder Bewegung ...

Außerdem habe ich danach gleich einige Stoffe, die schon einige Tage (hust hust: Monate) auf dem Nähtisch lagen, zugeschnitten: ein Nachthemd, ein T-Shirt, eine kurze Hose und eine Jogginghose. Wird in den nächsten Tagen/Wochen genäht und das Ergebnis hier gezeigt. Bin sehr zufrieden mit den Stoffstapeln des Nähtisches, die sich wesentlich verkleinert haben.


Und jetzt freue ich mich wieder auf einige Runden Stricken.

Kommentare:

  1. Oh, prima! Das Wetter lockt ja gerade wirklich nicht in den Garten. Hier ist quasi noch fast nichts passiert und noch nicht mal die Tulpen blühen. Das Jahr hat Verspätung..
    Feine Reparaturen. es ist ein gutes Gefühl, wenn der Stapel kleiner wird.
    LG
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. Dann wünsche ich dir ein frohes Werken, bis wir hoffentlich ein schöneres Wetter kriegen,
    ich sende dir liebe Grüße
    Hermine

    AntwortenLöschen
  3. Ei, diesen Stapel neben der Nähmaschine kenne ich nur zu gut. Seufz!
    Du hast alles super repariert und um die Taschenreparatur beneide ich Dich nicht, das mache ich nämlich überhaupt nicht gerne, aber die Männer im Haus schaffen das immer wieder. *G*
    Liebe Grüße zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
  4. Bravo, Reparaturen das macht niemand wirklich gern. Für dein Kleid hab ich eine Idee. Ich hatte Mal ein Shirt da hab ich eine ähnliche Sache mit einem Druckknopf gelöst. Vielleicht passt das ja auch bei dir.
    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen