Sonntag, 2. Oktober 2016

7 Sachen Sonntag

Mein Tag in 7 Bildern - mehr davon bei GrinseStern.

 
Mehlspeise des Wochenendes: Nusskuchen mit Marmeladefüllung - der Hit der Familie. Es existiert nur mehr ein Bruchteil davon.
 
 
Kukuruz "ogfliaschent" (= von den Kukuruz-Blättern entfernt). Brauche ich für ein Bastelding für meine Schüler. Zeige euch das Ergebnis, sobald ein Probestück fertig ist.
 
 
Diese Woche haben wir Erntedank. Da ich immer beim Flechten der Krone helfe, bleibt meist ein wenig Deko für mich zu Hause auch gleich übrig.
 
 
Die Häkeldecke von vor drei Jahren nun doch mit einer Fleeceunterschicht versehen, weil sie dann doch etwas wärmer ist. Und auch gleich andere kleinere Näharbeiten (Reparaturen aller Art) durchgeführt.
 
 
Den vernieselten Sonntag zum Spielen benutzt - Carcassonne.
 
 
Aufschlagen.
 
 
Den Abend verbringe ich mit meiner guten Tat des Monats. Das wird eine Weste für eine über 80-jährige Frau in meiner Umgebung, die mich wochenlang bekniet hat, für seine eine zu stricken. Und genau als ich zusagte, hab ich mir die Hand gebrochen. Jetzt geht Stricken so gut wie gar nicht. Die nette alte Dame ruft fast jeden zweiten Tag an und fragt, ob sie noch immer nicht fertig ist.
 
Schöne Woche allerseits.

Kommentare:

  1. Ich muss ja gestehen, dass das meine Motivation, die Weste zu Ende zu bringen, ziemlich in den Keller treiben würde. Ich gehe davon aus, dass die Dame weiß, dass du eine gebrochene Hand hast und daher nicht direkt in Lichtgeschwindigkeit stricken kannst?
    Gute Besserung nochmal. :)

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  2. Ja, wir haben heute auch gespielt. Carcassone ist bei uns auch einer der Favoriten. Kaum gebacken, schon weg. So geht das bei uns auch immer.

    AntwortenLöschen
  3. Das Spiel haben wir auch. ich mag es sehr! :-)

    Der Kuchen sieht sehr, sehr lecker aus und hört sich wirklich gut an. Wäre was für mich! Kein Wunder, dass er so schnell weg war. :-)

    GLG vom Cocolinchen!

    AntwortenLöschen
  4. Der Kuchen sieht megalecker aus :-)
    Da wäre bei uns auch nicht mehr viel übriggeblieben.
    Ich bin schon sehr gespannt was du aus dem Mais zauberst.

    Liebe Grüße
    Lari

    AntwortenLöschen